Anzeige

Fudii Online » Brokkoli

Brokkoli

Der König der Kreuzblütler

  • Brokkoli Küchentips

© Foto von congerdesign - Pixabay.com

Die Zubereitung von Brokkoli

Ein Problem bei der Zubereitung von Brokkoli ist, ihn gleichmäßig gar zu kochen. Oft sind die zählen Stiele noch hart, während die zarten Röschen schon fast verkocht sind.

Deshalb empfiehlt es sich, den Brokkoli in kleine Röschen zu teilen. Schneiden Sie zuerst den dicken, holzigen Teil des Stieles ab, und zwar bis dahin, wo die Brokkoliröschen sich verzweigen. Werfen Sie die holzigen Teile weg und schneiden Sie danach alle großen Röschen und Stiele der Länge nach in zwei Hälften.

Wenn sie Stiele danach immer noch zu hart sind um sie zu essen, schneiden Sie sie entweder weiter oben ab oder schälen Sie sie vor dem Kochen.

So holen Sie das Beste heraus Erhitzen Sie ihn auf kleiner Flamme. Während einige schützende Substanzen leichter freigesetzt werden, wenn man Brokkoli auf kleiner Flamme kocht, können andere durch Hitze zerstört werden.

Kaufen Sie violetten. Brokkoli ist manchmal so dunkel, dass er beinahe violett wirkt. Das ist gut, da die Farbe auf einen hohen Gehalt an Beta-Karotin hinweist. Wenn Brokkoli aber gelblich aussieht, lassen Sie ihn liegen. Denn dann ist er alt und enthält kaum noch Nährstoffe.

Klingt interessant? Artikel mit Freunden teilen.
     

Anzeige

Anzeige

Anzeige