Köttbullar - schwedische Frikadellen - Rezept | Fudii.online

Anzeige

Speichern unter ... X

Neues Kochbuch anlegen ... X

Name:


Zutaten speichern X


Fudii Online » Köttbullar - schwedische Frikadellen

Köttbullar - schwedische Frikadellen

Schwedische Hackfleischbällchen selber machen

Dieses Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Leicht
Dieses Rezept hat noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit

15 min
Koch-/Backzeit

10 min
Ruhezeit

-

Anzeige

Zutaten:
















für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 15 min
Koch-/Backzeit: 10 min
Schwierigkeit: Leicht

  1. Für die schwedischen Köttbullar das Paniermehl und die Sahne miteinander vermischen. Das Paniermehl soll sich in der Zwischenzeit mit der Sahne vollsaugen.
  2. Die Zwiebel schälen, fein hacken und zum Hackfleisch geben.
  3. Die restlichen Zutaten (auch die Paniermehl-Sahne Mischung) ebenfalls zum Hackfleisch geben und alles gut miteinander vermengen.
  4. Daraus kleine Köttbullar Kugeln formen und im heißen Öl an allen Seiten bei geringer Hitze rundum goldbraun anbraten.
  5. Klassisch werden die Köttbullar warm mit Salzkartoffeln und Preiselbeeren serviert. Guten Appetit :)

Köttbullar - schwedische Frikadellen Rezept - Hinweise & Tipps
Die schwedischen Hackfleisch-Laibchen lassen sich ideal vorbereiten und bis zum Verzehr tiefgefroren aufbewahren.
Im schwedischen Originalrezept wird Hackfleisch vom Elch verwendet.
Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
     

Weitere Rezepte und Artikel

< Rezept drucken

Kommentare (0)

Es gibt noch keine Kommentare. Sei die/der Erste! :)

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.