"Liebe und Fantasie sind die besten Gewürze."

Quark-Öl Martinsgänse - Thermomix®

Köstliches Gebäck zu Martini

  • Quark-Öl Martinsgänse - Thermomix® Rezept
Vorbereitungszeit

30 min
Koch-/Backzeit

12 min
Ruhezeit

10 min

Zutaten:


400 g Magertopfen
200 g Zucker
16 EL Öl (etwa 240 ml)
2 Eigelb(e)
2 Pkg. Vanillezucker
800 g Mehl
2 Pkg. Backpulver

Ausserdem:

Mehl für die Arbeitsfläche
Ausstechform (Gans)
1 Eigelb
etwas Milch
Cranbeeries oder Schokodrops, für die Augen

Für die Glasur:

0.5 Zitrone(n)
etwas Puderzucker

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 30 min | Koch-/Backzeit: 12 min | Ruhezeit: 10 min | Schwierigkeit: Leicht

  1. Für die Quark-Öl Martinsgänse alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und für 4 Minuten / Knetstufe zu einem Teig verkneten.

  2. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen.

  3. Teig auf eine Dicke von einen halben Zentimeter ausröllen. Darf natürlich auch mehr oder weniger sein.

  4. Mit der Form daraus Gänse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Restlichen Teig nochmals verkneten, ausrollen und so lange Formen ausstechen, bis der Teig verbraucht ist.

  5. Eigelb mit etwas Milch verquirlen und damit die Gänse bestreichen.

  6. Die getrockneten Cranberries als Augen in den Kopfbereich leicht eindrücken und im vorgeheizten Backrohr für 10 - 12 Minuten goldbraun backen.

  7. In der Zwischenzeit den Saft der Zitrone mit Puderzucker vermischen und damit die fertigen Martinsgänse bestreichen. Eventuell mit Streusel bestreuen und schmecken lassen. Fertig :)

Anzeige

Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Das könnte dich auch interessieren