Rhabarber-Streusel-Kuchen - Thermomix® - Rezept | Fudii.online

Anzeige

Speichern unter ... X

Neues Kochbuch anlegen ... X

Name:


Zutaten speichern X


Fudii Online » Rhabarber-Streusel-Kuchen - Thermomix®

Rhabarber-Streusel-Kuchen - Thermomix®

mit Vanillecreme

Dieses Video wird von YouTube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Leicht
Dieses Rezept hat noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit

20 min
Koch-/Backzeit

35 min
Ruhezeit

-

Anzeige

Zutaten:




Für den Rührteig:









Für die Creme:







Für die Streusel:






Optional:




für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 20 min
Koch-/Backzeit: 35 min
Schwierigkeit: Leicht

  1. Den Rhabarber etwas schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Sieb mit etwas Zucker ziehen lassen.
  2. Für den Pudding Milch, Zucker, Vanillemark oder Vanillezucker und Speisestärke in den Mixtopf geben und für 5 - 7 Minuten / 90°C / Stufe 3 kochen. In ein Gefäß umfüllen und mit Frischhaltefolie direkt auf der Oberfläche abdecken (so kann sich keine Haut bilden), abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Mixtopf ausspülen und alle Zutaten für den Rührteig hinein geben und für 1 1/2 Minuten / Stufe 3 verrühren.
  5. Anschließend in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform umfüllen und gleichmäßig verteilen. Für 15 Minuten vorbacken.
  6. Mixtopf spülen und Zutaten für die Streusel hinein geben und für 10 - 15 Sekunden / Stufe 6 verrühren.
  7. Den Schmand unter den abgekühlten Pudding rühren und dann auf dem leicht abgekühlten Kuchenboden verteilen.
  8. Darüber die Rhabarber-Würfel verteilen und darauf dann die Streusel.

    Sind euch die Streusel zu grob, einfach noch etwas Mehl hinzufügen und nochmal ein paar Sekunden auf Stufe 6 vermengen.
  9. Den Rhabarber-Kuchen für 30-35 Minuten fertig backen (Sichtkontakt halten). Guten Appetit!

Ihr könnt den abgekühlten Rhabarberkuchen mit Puderzucker verzieren und mit Sahne servieren :-) ...am besten schmeckt er am nächsten Tag, wenn er schön durchgezogen ist.
Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
     

Weitere Rezepte und Artikel

< Rezept drucken

Kommentare (0)

Es gibt noch keine Kommentare. Sei die/der Erste! :)

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.